calendar 04.04. 2016

Ganz analog über digital

Digital kommunizieren – warum machen wir das überhaupt und warum ist es uns so wichtig? Antworten darauf fanden fünf, die es wissen müssen: Thomas Zinnöcker, Jochen Schein, Christian Leu, Jana Eggerding und Mirko-Alexander Kahre über die Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Branche, die Zukunft der Kommunikation, wie wir mit unseren Stakeholdern in Kontakt treten wollen und warum wir dafür INSIDEista brauchen.

 

Thomas Zinnöcker, CEO ista International GmbH

„Transparenz und Nachhaltigkeit in allen Bereichen: Das ist es, wofür ista steht. Im Kern geht es bei uns darum, Bewohnern in Mehrfamilienhäusern regelmäßig und so einfach wie möglich Informationen über ihre Heiz- und Wasserverbräuche zu geben. Jeder kann dann selbst entscheiden, wie viel Energie er in seinen eigenen vier Wänden einsparen möchte. Wenn wir dafür verstärkt auf digitale Technik setzen, dann wollen wir neben einem höheren Komfort auch eine größere Kostenkontrolle bieten und mehr Anreize zum Energiesparen schaffen. Da ist es nur konsequent, auch in der Kommunikation einen digitalen und damit effizienteren und nachhaltigeren Weg einzuschlagen.“

Jochen Schein, COO ista International GmbH

„Die Digitalisierung ist in unserem Kerngeschäft längst angekommen. Ein Großteil unserer Kunden nutzt heute bereits funkbasierte Zähler und Systeme. Über Apps und Webportale schaffen wir für unsere Kunden und ihre Mieter Transparenz über ihre individuellen Verbrauchsdaten. Schon heute steht fest: Der Trend geht zum intelligenten Gebäude. Zukünftig werden sich unsere Kunden noch mehr Wahlmöglichkeiten und Module zur Erfassung, Aufbereitung, Visualisierung, aber auch für ganz neue digital basierte Services von uns wünschen. Es ist für uns deshalb eine Selbstverständlichkeit und Frage der Glaubwürdigkeit, im Dialog mit unseren Mitarbeitern, mit Kunden und Stakeholdern aus Politik und Gesellschaft ebenfalls auf digitale Formate zu setzen.“

b01_einfuehrung_collage_01

Christian Leu, CFO ista International GmbH

„Das intelligente, nachhaltig energieeffiziente Mehrfamilienhaus steht im Zentrum unseres Geschäftsmodells. Damit arbeiten wir an der Schnittstelle von Wohnungs-, Energie- und Digitalwirtschaft und vernetzen zentrale Trends und Fragestellungen unserer Zeit. Unsere gesamte Kommunikation mit unseren Kunden und Mitarbeitern, Investoren und Analysten, mit Journalisten und politischen Entscheidern setzt deshalb auf Vernetzung, auf eine persönliche Ansprache und damit auf Transparenz.  Unser neues digitales Magazin intensiviert dies nochmals. Es gibt spannende, auch überraschende Einblicke in unser Unternehmen und unser Geschäftsfeld und regt zu Dialog und Austausch an.“

b01_einfuehrung_collage_02

Mirko-Alexander Kahre, SVP Corporate Communications & Public Affairs

„ista ist heute ein Unternehmen mit enorm internationaler Prägung. Unsere Mitarbeiter unterstützen Kunden in 25 Märkten rund um den Globus. Die Umstellung unserer gesamten Unternehmenskommunikation auf digitale Kanäle ist ein wesentlicher Schritt, um trotzdem gegenüber all unseren Zielgruppen aus nächster Nähe zu kommunizieren: schneller, flexibler und damit auch besser. INSIDEista wird nicht nur unsere Produkte, unsere Services und unseren Markt aus immer neuen Perspektiven spiegeln, sondern unsere Mitarbeiter ins Zentrum stellen und damit unsere Kultur und den Spirit unseres Unternehmens hautnah vermitteln.“

b01_einfuehrung_collage_03

Jana Eggerding, SVP Corporate Human Resources

Der Arbeitsmarkt dreht sich gerade massiv – in einigen Bereichen schneller als in anderen, aber die Richtung ist klar: Wir bewegen uns von einem Arbeitgebermarkt hin zu einem Bewerbermarkt. INSIDEista macht uns nicht nur transparent, sondern auch attraktiv. Ein großer Vorteil im „War for Talents“. Bewerber informieren sich heute mehrheitlich online über potenzielle Arbeitgeber. Daher muss ista im Netz sichtbar sein. Im Zusammenspiel mit unserer Karriereseite und unserer Corporate Site ergänzt das neue Magazin unser Arbeitgeberprofil um interessante Perspektiven. Nicht zuletzt kommt Schwung und neue Farbe in unsere Mitarbeiterkommunikation – das passt zu unserer Kultur, Chancen auf Veränderungen wahrzunehmen und gefällt mir persönlich sehr gut.

b01_einfuehrung_collage_04

Bildcredits: ista